Kartenvorverkauf

Oberstdorf Haus

Sie interessieren sich für eine Veranstaltung im Eissportzentrum? Über den Kartenvorverkauf des Tourismus Oberstdorf können Sie die Karten online bestellen.

→ oberstdorf.de
Kontakt Text ausblenden
Logo Adult 2015
Logo Adult 2015
Eissportzentrum Oberstdorf › Events

ISU Adult Competition

Dates have been announced by ISU: MAY 18-May 23, 2015

Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung 2006 mit internationaler Beteiligung in Oberstdorf ausgetragen, bei der die Zuschauer aber nicht den „typischen“ Eiskunstlaufwettbewerb erlebten. Trotz offiziellem Wertungssystem, den üblichen Kategorien (Einzellauf Damen/Herren, Paarlauf, Eistanz) oder die Einteilung in verschiedene Leistungsklassen, war die ISU Adult Figure Skating Competition ein Wettkampf der etwas anderen Art.

Technik und Choreographie

In lockerer und mitreißender Atmosphäre zeigten die Frauen und Männer im Alter zwischen 30 und 60 Jahren ihre Fertigkeiten auf dem Eis. In den Kategorien Gold, Silber und Bronze, maßgeblich für die Einteilung war Können sowie Erfahrung, hatten die Läufer ein Programm mit gewissen Mindestanforderungen zu absolvieren. Präsentiert wurden leichte Schrittfolgen neben einfachen Grundtechniken, ebenso wie anspruchsvolle Sprünge und Pirouetten. Gerade ehemalige Leistungssportler „wollten es noch einmal wissen“, überzeugten dabei durch gekonnte Darbietungen. Nicht weniger unterhaltsam wie amüsant waren die Teilnehmer in der einfachsten, der Bronze-Klasse. Die Technik oder perfekte Choreographie stand eher hinten an, vielmehr Ausdruck und Begeisterung zählten hier.

Stars im Stofftier-Regen

Vor allem die persönliche Note charakterisierte den „Hobbyläufer-Pokal“, bei dem weder Leistungsdruck noch überaus strenge Reglements bestimmend waren. Jedoch heißt das nicht, die Läufer hätten keinen Ehrgeiz bzw. Kampfgeist gezeigt. Den Breitensportlern aus 12 Nationen, darunter acht aus Deutschland, war ihr Einsatz und der Spaß an der Sache deutlich anzumerken. In den teils sehr kreativen und emotionalen Vorstellungen kommunizierten die Eisläufer regelrecht mit dem Publikum. Dieses dankte mit begeistertem Applaus, überhäufte seine „Stars“ oftmals mit einem wahren Stofftier-Regen. Nicht zuletzt wurde der Unterhaltungswert durch die witzige bzw. extravagante Kostümwahl der Athleten gesteigert.

Professionelle Organisation

Kennzeichnend für das Eiskunstlauf-Ereignis, veranstaltet von der ISU (International Skating Union), DEU (Deutsche Eislauf-Union), dem Eissportzentrum sowie den Sportstätten Oberstdorf, war der hohe Spaßfaktor. Trotzdem fehlte es nicht an Ernsthaftigkeit oder professioneller Organisation, genauso wenig darf man die Bedeutung der „Adult-Competition“ (zu Deutsch: Erwachsenen-Wettbewerb) außer Acht lassen. Das zeigte etwa der Besuch zahlreicher Vertreter der DEU oder des Präsidenten der ISU, Ottavio Chinquanta aus Italien.

Internationales Publikum

Die lange Anreise vieler Teilnehmer (beispielsweise aus den USA, Australien oder Thailand) machte deutlich, dass Eiskunstlauf auch oder gerade in diesem Rahmen eine große Popularität genießt. So bleibt anzunehmen dass in Zukunft noch viele Hobbyläufer auf diese Weise einen (Neu-)Start wagen. Die Möglichkeit dazu werden sie wohl nächstes Jahr wieder im Eissportzentrum Oberstdorf haben. Dies versprach Chinquanta beim Abschluss-Bankett, und reagierte damit auf die positive, fast schon überwältigende Resonanz der Teilnehmer.

Download